ITR®-PDF Manager: Formular- und Dokumentensystem
(Zusatzprodukt zum bestehenden Word-Dokumente Manager)

Effizientes Formular- und Dokumentationssystem mit Online Datenbankanbindung, E-Berichtserstellung, Archiv und XLS/CSV-Auswertungen.

PDF-Anwendungen im Gesundheitswesen (Medizin, Verwaltung, Dokumentation, Statistik)

Erstellen und nutzen Sie PDF Formulare für alle Arten von medizinischen- und verwaltungstechnischen Dokumentationen und der unkomplizierten Weitergaben an den Patienten. Das wären Datenschutzerklärungen, Formulare zur medizinischen Dokumentation, Entlassungsberichte, Fragebögen, Scores, externe Formulare der Kostenträger wie z.B. DRV (Funktionstraining/Rehasport, AHB) und die Therapie- und Diagnostikdokumentation. PDF Formulare werden mit der ITR Datenbank verknüpft, was das Ausfüllen teilautomatisiert. Der Entlassungsbericht kann sich aus mehrern unabhängigen PDF-Dateien generieren.

PDF Ablage - Im ITR eigenen Dokumenten System bzw. externen Langzeitarchiv.

Die Ablage erfolgt in unserem eigenen und bewährten Dokumenten-Archiv mit Benutzer- und Datum/Uhrzeitkennung. Jedes Speichern ist eine unabhängige Datei und wird im Archiv als eigene Version abgelegt. Die Versionen haben jeweils einen Versionsverlauf. Ein Anbindung an ein rechtsicheres externes Langzeit-Dokumentationssystem kann per HL7-Schnittstelle die Einzeldokumente zeitgleich zur Verfügung stellen.

PDF-Entwicklungsfunktionen

PDF mit Formularfelder ermöglichen die teilautomatische Ausfüllung von Dokumenten. Dazu verwendet man die ITR-KIS-Formular-Variablen, welche in die jeweiligen Formularfelder hinzufügt werden. Die Formular-Variablen können umfangreiche Ergebnisse aus der Datenbank beinhalten, und nicht nur Einzelinformationen.

PDF-Auswertungen

Auch ohne eine verbundene Datenbank können die Formulare mit den Inhalten der Formularfelder ausgewertet werden. Das ist extrem effizient und ermöglicht zu jeder Zeit bestimmte Werte für eine z.B. Studie zu entnehmen. Alle bislang üblichen Scores und Erhebungen sind durch den ITR-PDF-Manager kostensparend erweiterbar.

ITR®-PDF Formular- und Dokumentensystem - Leistungsbeschreibung

  • Frei konfigurierbare PDF Formulare integrierbar.
  • Formularunterstützung von Feldern mit Datenbankanbindung.
  • Generierung des Entlassungsberichtes aus mehreren unabhängigen PDF-Dateien mit Überwachung.
  • Master PDF kann Sub-PDFs steuern. Sofern sind Detailerfassungen über den z.B. eBericht direkt editierbar.
  • Fragebögen, Scores, DRV Formulare, AHB Vorlagen, Entlassungsberichte, Therapiedokumentationen, Diagnostik.
  • Internes Archivsystem mit Revisionsablage, Rechtesteuerung und Zugangsprotokollierung.
  • Nachträgliches Auswerten von PDF-Formularfeldern für Auswertungen und Statistiken auch ohne Datenbankverknüpfung der Formulare.
  • Multiuser Unterstützung mit File-Record-Locking Funktionen.
  • Dashboard Überwachungsfunktionen für die Berichtserstellung möglich.
  • Mobile Geräte wie Handys und Tablets werden unterstützt.
  • Verwaltung von PDF-Vorlagen innerhalb des Word-Managers für eine strukturierte Vorlagensammlung
  • Bearbeitung und Speicherung von PDF-Dokumenten über den Word-Manager, wie bei Word-Dokumenten inkl. Archivfunktionen
  • Nutzung von externen vorgefertigten PDF-Vorlagen z. B. von der DRV, oder GKV
  • Nutzung von internen PDF-Vorlagen z.. B. für Scores, Pflegeberichte, E-Berichte usw. Hier gibt es wenig Grenzen bei der Gestaltung und Erstellung.
  • Verwendung von #Variablen innerhalb der PDF-Vorlagen für die Datenbankanbindung und der Teil-Selbstausfüllung
  • Auswertung der PDF-Dokumente via Excelexport z. B. für Scores. D. h. das aus einem befüllten Dokument alle Felder ausgelesen werden und der Inhalt in eine Exceldatei übergeben wird. Die Felder sind anschließend die Excel-Spalten. Für die Auswertung wird ein Zeitraum angegeben, für den alle Dokumente die aus der PDF-Vorlage heraus erstellt worden sind herangezogen werden.
  • Bereits erstellte PDF-Dokumente können aktualisiert werden, durch Inhalte aus anderen PDF-Dokumenten und vice versa. Z. B. kann ein E-Bericht aus Inhalten von anderen Dokumenten bestehen. Änderungen werden dann ins verknüpfte Dokument übertragen beim Speichern.
  • Teile bzw. Abschnitte in PDF-Dokumenten können für die nachträgliche Bearbeitung gesperrt werden, so lassen sich z. B. Pflegeberichte nachträglich nicht mehr ändern sondern nur noch erweitern.
  • Innnerhalb von PDF lassen sich ergänzende Add-Ons nutzen von Fremdherstellen, z. B. zur Unterschriftserstellung.
  • Weniger Festplattenspeicher für die Benutzung eines PDF-Readers.
  • Auswahl verschiedener kostenloser PDF-Reader, aktuell empfehlen wir den FoxIt-Reader!
  • HTML Export der gerenderten PDF Inhalte, damit dynamische Feldinhalte zusammenfassend angezeigt werden können.

- Produktübersicht als PDF-Datei